Neue Funktionen und Inhalte im Themenportal Wiedergutmachung

By Archivportal-D

Wie bereits in der letzten Meldung angekündigt, ist nun auch kommunales Archivgut übersichtlich recherchierbar! Nach der erfolgreichen und nach wie vor möglichen Aufnahme interessierter Häuser aus Nordrhein-Westfalen, haben nun auch die Kommunalarchive aus Bayern und Baden-Württemberg die Möglichkeit, einschlägige Bestände an das Themenportal zu melden. Auf die entsprechenden Einträge gelangt man über die Startseite in der Suche nach Aktenbeständen mit dem Reiter „Archive“ und der Auswahl des gewünschten Bundeslands. Einen Einblick können Sie beispielsweise auf der Seite von Nordrhein-Westfalen gewinnen.

Screenshot der Bestandslistenseite aus NRW
In der Beständeübersicht im Themenportal Wiedergutmachung sind nun auch Bestände kommunaler Provenienzen recherchierbar, wie z.B. in diesem Fall aus Nordrhein-Westfalen. Das Angebot wird laufend weiter ausgebaut.

Neben den Beständen aus kommunalen Archiven wurden aus dem Bundesarchiv Nachlässe, überwiegend von Akteurinnen und Akteuren aus der Politik sowie von Rechtsanwälten, in die Übersicht aufgenommen. Eine thematisch passende Gestaltung der Beständeübersicht sowie ein "Hilfe"-Button erleichtern neuerdings den Zugang zur Beständeübersicht.

Neuerungen sowohl im Design als auch in den Inhalten finden sich ebenfalls im Bildungsbereich. Dieser wurde in drei neue Hauptkategorien – Geschichte und Geschichten, Akten lesen und versehen sowie Kontexte und Forschung aufgeteilt und bietet so einen besseren Überblick über die stetig hinzukommenden Inhalte.

3 Bildkacheln mit Überschriften
Der überarbeitete Bildungsbereich, der mit den drei Hauptkategorien und einer passenden grafischen Gestaltung nun übersichtlicher zu den einzelnen Unterkategorien führt.

Neben der Auflistung der wichtigsten politischen Geschehnisse und Gesetze aus dem Bereich Wiedergutmachung bilden nun interaktive Statistiken eine anschauliche Ergänzung der Geschichte der Wiedergutmachung.

Screenshot einer Statistik
Mit der Möglichkeit zur Einbindung von Statistiken, lässt sich die Geschichte der Wiedergutmachung nun noch anschaulicher darstellen.

Auf dem Weg zur vollständigen englischen Übersetzung des Portals sind wir einen großen Schritt vorangekommen. Die Seite „Geschichte“, die einen Überblick über die Historie der „Wiedergutmachung nationalsozialistischen Unrechts“ in Deutschland bietet, wurde vollständig ins Englische übersetzt. So ist dieser Bereich nun auch einem internationalen Publikum zugänglich. Das englischsprachige Angebot wird laufend weiter ausgebaut.

Wir freuen uns über zahlreiche Nutzerinnen und Nutzer des neuen Angebots! 

Loading...